Archiv

Die Tage sind gezählt...

Also nun sind es noch genau 10 Tage bis ich Leipzig verlasse und in das 17900km entfernte Neuseeland reise. Auch wenn es schon viel Abschiedsschmerz gab, freue ich mich auf die große Reise. Offiziell ist das nun mein Blog,wo ich so oft wie möglich meine Erlebnisse posten werde und euch damit auf dem neusten halte :D

Den nächsten Eintrag wird es erst wieder geben,wenn ich Deutschland verlasse, soll ja ein AUSLANDStagebuch werden Also spätestens Diesntag(14.10) aka nach 33 Stunden Flug werd ich vom Horrorfug berichten!

ByeBye

P.S. ich hab nun auch endlich skype 

2.10.08 19:17, kommentieren



Auckland, Here I am

soo..endlich schaffe ich es mal den ersten richtigen eintrag zu posten. hat etwas laenger gedauert,da ich zwischenzeitlich mal mein passwort fuer die seite vergessen hatte :D naja wenn wir gleich mal bei vergessen sind. mir is einiges eingefallen,was ich in deutschland vergessen habe. erstmal mein foehn. was aber viel schlimmer ist. ich hab die usbkabel fuer mp3player un fuer meine kamera vergessen. dh heisst also ich kann im moment keine bilder ins netz stellen. sorry!

so jetzt mal ganz zum anfang. dh wie war meine eise bis hier her? die zugfahrt bis nach muenchen war echt ok. es sass ein typ neben mir der auf dem weg nac italien war un wir ham uns ganz gut unterhalten,deswegen war das auch okay. dann hab ich mich ja mit einer in muenchen getroffen un wir sassen dann 2 std bei burger king,weil der rucksack einfach nur so schwer is :D naja dann sind wir schliesslich zum flughafen gefahren un ham dann auf die anderen getroffen. sind auch alle ganz nett. nachm einchecken un rumwarte,sind wir nun endlich ins flugzeug gestiegen. und der flug war aetzend. 10std rumsitzen un koreanisches essen essen,was absolut ecklig war..naja..dann sind wir in seoul angekommen.der flughafen i auch riesengross un sehr luxerioes. nach 5std aufenthalt ging es weiter nach auckland. schlussendlich sind wir 26std unterwegs gewesen. in neuseeland sind sehr strenge regel was die einfuehrung von lebensmittel etc getrifft. dh man musste so ein blatt ausfuellen,wo man ankreuzen muste ob man irgendwelche miclhprodukte,fleisch,felle oder hikingschuhe mit sich traegt. die gehen echt sehr sicher,dass man bloss keine krankheiten etc eintraegt. zwei von uns mussten dann ihre wanderschuhe auspacken un zeigen,dass die sauber sind.was gott sei dank der fall war. soo dannorde wir doch vom flughafen abgeholt von 2 schotten die seit einiger zeit in neuseeland leben. dann sind wir gleic mal auf den hoechsten berg in auckland gefahrenun hatten eine geniale aussicht.(ja ich hab auch bilder gemacht,doch leider hab ich ja klein kabel :D ) dann sin wir zum hostel. voellig fertig un hatten echt jetleg un dazu ka noch absolute uebermuedung. das zusamm ergibt kreislaufprobleme. aber das hatten wir echt alle. es wurde mir echt aller 5 min schwindlig vorallem nachm fahrstuhl fahren. jaa dann haben wir uns noch die stadt angeguckt. un heute war die orientation. echt krass..was die uns fuer bilder gezeigt haben. ich wuerd am liebsten jeden quadratzentimeter sehen. leider hab ich nich so vie zeit. dann haben wir gleich noch bankkonto eroeffnet un die steuernr beantragt.un ein handz hab ich jetzt auch. schoen alt^^

heute gehen wir noch auf den Sky Tower is so das wahrzeichen von auckland.vergleichbar mitm berliner fernsehturm.

jaa morgen gehen wir nochma zu nem jobseminar. mal gucken was die uns sagen.aber ich bin schon auf jobsuche

soo das war jetzt erstmal sehr viel text.

VIIIIIIIEEEEEELLLLEEEEE aber vorallem LIEBE gruesse aus neuseeland.

ich denk an euch! 

3 Kommentare 15.10.08 05:43, kommentieren

Party :)

sooo also ich werde jetzt mal vom weggehen in auckland erzaehlen. also wir waren gestern ab 9.30 p.m. in der "Globe Bar" is halt kostenloser eintritt und wir mussten halt ein getraenk bezahlen und ham 2 bekomm. also hab ich mir erstmal mit einer wein geholt. und dann noch bier(is echt lecker hier) naja dann wurde die stimmungbesser und immer mehr leute standen knutschend in der ecke. is echt heftig > man merkt halt warum die hier sin.war echt sau geil..hab dann noch 2 bier getrunken un wurde noch auf ne whiskey-cola eingeladen. von nem schotten,den ich leider kaum verstanden hab xD naja heut is ein neuer tag und ich guck jetzt echt ernstahft nach nem job. hoffe mal dass ich was bekomme. gut, ich werd jetzt mal suchen un spaeter nochma was schreiben. ausserdem gucken wir heut noch nach nem neuen hostel!

bye and big hugs 

2 Kommentare 16.10.08 01:39, kommentieren

Die letzten Tage

So es gibt wieder viel neues zu berichten. Wo fange ich denn am besten an. Also am Freitag haben wir (sarah aus cottbus un ich) nur nach jobs gesucht.dann hatten wir auf dem schwarzen brett eine anzeige gesehen,dass eine familie huosekeeper sucht. da sind wir dann spontan mal hin gefahen. war aber eher nich so toll.denn wir koennten nur einaml in der woche fuer 3 std arbeiten. naja am minatg machen wir das einmal un dann ahben wir wenigstens 3 naechte vom hostel drin.dann wollten wir eigentlich von auckland aus in den norden. dh wir waeren nach Northland gefahren. Aber da gibt es im moment einfach garkeine job,da die ernte erst ab januar anfaengt. Im gegensatz dazu ist gerade auf der suedinsel hochbetrieb auf den weinplantagen. da haben wir uns kurzerhand entschieden ein flug nach Blenheim(das leigt im Norden von der suedinsel direkt am meer) zu buchen. der flug geht am montag 14.40uhr. Wir beide sind jetzt noch die einzigen die hier in auckland sin. die anderen 5 unserer gruppe sind schon alle in den norden gereist. sie reisen jetzt erstmal ca 2 wochen und wollen dann erst arbeiten. nur leider geht das bei mir nich. ich muss jetzt erstmal geld erarbeiten um dann zu reisen. Wir waren auch grad noch einkaufen un haben schon ausgecheckt,denn wir ziehen heute in ein anderes hostel,was guenstiger ist un uns welche gesagt haben,dass es sogar besser sein soll,als das wo wir jetzt grad drin waren. Wir werden dann in einem 8bett-zimmer sein. Wolten wir aber so,denn wir wollen ja noch leute kennen lernen. Apropo hier sin echt mindestens 70% nur deutsche. das nervt. ich hoffe wenn wir jetzt nach Blenheim kommen, wird sich das ein bisschen aendern. So ich werde mich bestimmt melden,wenn ich dann auf der suedinsel bin, ich hoffe natuerlich,dass ich da auch so gutes internet habe wie hier. denn viele sagen,dass man da auch sehr abgeschieden leben kann.Un wie ist es bei euch so in deutschland? ich hoffe alle sind zufrieden.

Liebe gruesse

Big hugs 

 da ich keine bilder hochladen kann, guckt euch malden blog von einem kunpel an,da sind belder drauf  : neuseelandblog.6x.to

2 Kommentare 18.10.08 03:01, kommentieren

FEUER

oder doch nicht?!Sarah und ich sind gestern in unser neues Hostel eingezogen.Zwar nur fuer 2 Tage,da es dann auf die Suedinsel geht,aber es ist echt viel angenehmer als in unserem alten Hostel.Die Kueche ist viel sauberer und die Zimmer sind auch shcoener. Und sie haben sogar ein Fenster in unserem Zimmer,was man auf machen kann! YEEAAAHHR!Sarah und ich sind dann relativ frueh ins Bett gegangen,weil wir den ganzen Tag "shoppen" waren.Und wir irgendwie total kaputt waren. kleine Anmerkung am Rande:ich hab bis jetzt noch kein einziges H&M gesehen-.- Wir lagen dann im Bett und dann kamen noch 2 Englaenderinnen.Mehr hab ich dann auch nicht mitbekommen,weil ich eingeshclafen bin. UND PLOETZLICH! ein grelles sehr lautes Greausch schallt durch das ganze haus.FEUERALARM.wir dachten nur Oh nein. Haben uns schnell Pullover und Hose angezogen und usnere Wertsachen genommen. Dann standen wir etwa 20min vor unserem Haus. Mittlerweile sind 4 riessige Feuerwehrwaegn eingetroffen und Die Feuerwehrmaenner sind ins Hostel gestuermt. Dann nach den 20min warten,stellte sich heraus,dass einer im Zimmer geraucht hatte unddeswegen der Rauchmelder an ging. Naja dann konnten wir wieder schlafen gehen.Aber so eine Aufregung mitten in der Nacht-.-

BYE..un liebe Gruesse

Guten Nacht in Deutschland- Guten Morgen in Neuseeland

1 Kommentar 18.10.08 22:03, kommentieren

NEUES

Also..ich wollte jetzt eigentlich einen neuen Eintrag ueber die vergangen Tage schreiben,doch leider reicht mein Geld fuer das Internet nicht.Ich melde mich,sobald ich wieder im Internet bin

 

Bis dahin..Alles liebe!

22.10.08 09:07, kommentieren

Blenheim

Sarah und ich sind jetzt seit mittlerweile 5 Tagen in Blenheim.Das kleine Oertchen liegt im Norden von der Suedinsel.Die Stadt ist sehr klein und ziemlich langweilig.Wer hier ist,arbeitet oder bleibt maximal 2 Tage hier.Das einzige Grund,warum Blenheim serh bekannt ist,ist die Weinproduktion. Blenheim ist der umsatzstaerkste Weinproduzent Neuseelands.Was unter anderem heisst,dass es hier die groessten Weinplantagen gibt. Das ist auch der Grund,warum Sarah und ichhier sind.Wir arbeiten auf einem Vineyard(Weinplantage) und die Taetigkeit ,die wir machen heisst "Thinning" = Ausduennen. Wir reissen quasi Aeste raus,sodass nur noch die Besten stehen bleiben.Es ist eine zismlich langweilige Arbeit.Sehr monton.Ich wurde ja Musik hoeren,aber ich hab mein Mpe-Player verloren Genauso wie mein Adressbuch.Also bitte sschreibt mir ueber Studi nocham eure Adressen. Ach bevor ich es vergesse,ich muss ja noch schreiben,wie wir ueberhaupt den Weg von Auckland bis nach Blenheim geschafft haben. Wir sind nun am Montag von Auckland mit dem Flugzeug geflogen.Was serh erstaunlich war,es gab am Flugahfen keinerlei Sicherheitskontrollen,d.h. einfach Gepaeck abgeben und dann in den Fleiger setzen.Das es heut zu Tage sowas noch gibt^^Nach 1h 20min Flug,die ja regelrecht laecherlich zu den 26std Flug von Deutschland hier her aussahen,kanem wir nun in Blenheim an.Als wir unser Gepaeck bekommen hatten,war die Frage,wie kommen wir zum Hostel.In welches Hostel gehen wir ueberhaupt? Wir hatten ein Taxi kurs gesehn,dass aber weg gefahren ist.Dann sind wir nochmal in den Flugahfen und haben einen jungen Mann gefragt,wie wir vom Flugahfen in die Stadt kommen wurden.Er meinte mit dem Taxi oder mit einem Busshuttle. Ok wir machten uns auf die Suche nach einem Busshutte.Hatten auch eins gesehen ,sind hin gelaufen un 2 m bevor wir anklopfen konnten,ist es weggfahren.OK,was nun? Kein Mensch weit uns breit.Wir haben einfach an der Bushaltestelle gewaret,irgendwann musste ja mal ein Bus kommen.Nach 30min kam immer noch keins aber wir hatten ein Taxi gesehn.Wir sind sofort losgestuermt,doch bevor wir den Taxifahrer fragen konnten,kam der junge Mann ,den wir vorher garfgt hatten,auf uns zu.Er hatte uns gefragt,ob wir bei ihm mitfahren wollen.Und das war usnere Chance.SOmit konnten wir Geld fuers Taxi sparen Im Auto haben wir einfach das billigste Hostel ausgesucht,was auch am weitesten vom "Stadtkern" enfernt war. Als wir ankamen am Hostel,war komischer Weise alles verschlossen.Nieman war da.Naechstes Problem,wie kommen wir hier weg.Einziger Ausweg,wir laufen.Wir sind dann 45min mit den schweren Rucksaecken Richtung anderes Hostel gelaufen.Als wir dort ankamen,hatten usn die Besitzer gesagt,dass wir nur 3 Naechte dort bleiben koennten.Doch wir waren ersmal froh ein Bett fuer die Nacht zu haben,obowhl dass das teuerste Hostel ueberhaupt war.Doch der Tag sollte uns auch was gutes bringen.Wir haben dann noch shcnell Nudel gegessen und dins mit einem Franzosen ins Gespraech gekommen,der meinte wir muessten einfach die Besitzer des Hostels nach Jobs fragen.Das hatten wir auch gatan und schon hatten wir einen JOB!! Der Tag war gerettet. AM naechsten Tag sind wir dann gleich abrieten gewesen. Und dann mussten wir ja umziehen.Das jetztige Hostel ist nur 5 min von dem anderen entfernt und im 10$ billiger Es ist sehr klein und eigentlich auch serh schoen,es hat nur ein Nachteil.Es ist KALT. das istecht schrecklich. Na gut.Das war jetzt erstmal mein Bericht.Ich versuch jetzt noch Bilder ins Studi hochzuladen,mal gucken ob es funktioniert.Ach ich arbeite jetzt das ganze WE und hab am Montag frei,denn da ist in NZ Feiertag(Labour Day)=Arbeitertag und am Dienstag gibt es BBQ vom Chef.Ich freu mich hscon,endlich was richtiges zu essen

 Bis bald,eure Laucha

6 Kommentare 24.10.08 09:21, kommentieren

Werbung